Inhalt

Stellenausschreibung

Erfindergeist und Kreativität brauchen wirksamen Schutz. Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) ist das Kompetenzzentrum für alle gewerblichen Schutzrechte – für Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs. Als größtes nationales Patentamt in Europa und fünftgrößtes nationales Patentamt der Welt steht es für die Zukunft des Erfinderlandes Deutschland in einer globalisierten Wirtschaft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen Dienstleistungen für Erfinderinnen und Erfinder sowie Unternehmen und entwickeln die nationalen, europäischen und internationalen Schutzsysteme weiter.

Wir suchen an unserem Standort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine oder einen

fachliche Expertin/fachlichen Experten (w/m/div) für Publikationen

sowie den dazugehörigen Datenstrukturen und Messeauftritten.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Sicherstellung der gesetzlichen Veröffentlichungen des Amtes inkl. externer Beauftragungen
  • Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Behörden und privatwirtschaftlichen Unternehmen
  • Leitung und Mitarbeit bei Projekten im Bereich Publikation, Datenabgabe und Information der Öffentlichkeit
  • Präsentationen vor externen und internen Kunden
  • Mitwirkung bei Messeauftritten und anderen öffentlichen Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene
  • gelegentliche Durchführung von Dienstreisen im In- und Ausland

Wir setzen voraus:

  • ein mit Master oder Diplom (Univ.) abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Hochschulstudium
  • sehr gute Kenntnisse der Amtssprache Deutsch, die mindestens der Niveaustufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) entsprechen
  • gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in Präsentationen und Moderationen
  • Erfahrung in Ausschreibungen von IT-Dienstleistungen

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der elektronischen Informations- und Publikationsdienste des DPMA für die Öffentlichkeit sowie Grundkenntnisse im gewerblichen Rechtsschutz
  • gute Kenntnisse in Datenformaten wie XML und WIPO Standard 36, 66 und 96
  • gute Kenntnisse zum Electronic Publishing und der dort eingesetzten Verfahren und Techniken
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Kommunikation und Kooperation sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • hohe Leistungsbereitschaft, Lernbereitschaft und Belastbarkeit

Wir bieten:

  • eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter in der Entgeltgruppe 14 des Teils I der EntgO Bund bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Einstellung als Bundesbeamtin bzw. Bundesbeamter im höheren Dienst auf Probe und grundsätzlich nach drei Jahren Verbeamtung auf Lebenszeit. Für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis ist eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 14 möglich.
  • sehr gute Arbeitsbedingungen
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz
  • gute Aufstiegsmöglichkeiten
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Gleitzeit, Teilzeitangebote, Inhouse-Kinderkrippe im Haupthaus in Kooperation mit der Stadt München mit 18 Plätzen; die Aufgaben sind zum Teil telearbeitsfähig)
  • Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket

Ihre Bewerbung:

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail – bis zum 10. November 2022 an:
Deutsches Patent- und Markenamt
Sachgebiet 4.1.1.e - Personalgewinnung
Herr Wernthaler
80297 München
E-Mail: Bewerbung@dpma.de
Telefon: +49 89 2195-3194

Wir verstehen uns als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßen daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung und freuen uns über Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts. Zur Förderung der Gleichberechtigung im Beruf wünschen wir uns insbesondere Bewerbungen von Frauen. Bei gleicher Eignung berücksichtigen wir Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt. Ebenso berücksichtigen wir Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitarbeit entsprechend den personellen und organisatorischen Möglichkeiten.

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, verarbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber.

Stand: 06.10.2022